HOME projects4students.net (p4s)

DAB003 Suchtprävention Pielachtal

Job/Projektdetails - DAB003 Suchtprävention Pielachtal
zurück zur Übersicht
 
   
www.diplomarbeitsboerse.at
 
  Organisationszugehörigkeit Regionalentwicklungsorganisation  
 
  Themengeber Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal  
 
  Website http://www.pielachtal.mostviertel.at/kleinregion  
 
  Kurztitel des Vorhabens DAB003 Suchtprävention Pielachtal
29.03.2016
 
 
  (gewünschte) betreuende Universität offen  
 
  (gesuchte) Studienrichtung Soziologie, Psychologie oder Sozialarbeit  
 
  Projektart Masterthesis  
 
  Hauptfragestellung(en) Formulierung der Themenstellung, die erarbeitet werden soll Die Bevölkerung soll bezüglich des Themas Suchtprävention sensibilisiert werden.
Es sollen verschiedene Aspekte abgefragt werden: beispielsweise Wissen/Einstellungen/Haltungen
Gefahreneinschätzungen bezüglich div. Substanzen/Verhaltensweisen
Subjektives Informationsniveau
Mögliche Ansatzpunkte für Suchtprävention im eigenen Wirkungsbereich, in der Gemeinde bzw. in der Region Pielachtal
Wünsche an den Gesetzgeber
Konsumerfahrungen (evtl. einige wenige Fragen – keine differenzierte Erhebung in diesem Bereich!)
 
 
  Ergebnisse, die von der Arbeit erwartet werden Es ist geplant, die Erkenntnisse aus der Befragung im Rahmen einer Veranstaltung der Bevölkerung vorzustellen. Gleichzeitig können div. bereits initiierte Aktivitäten vorgestellt und weiterführende/zusätzliche Aktivitäten vorgestellt, angeregt, etc. werden.
- Erhöhte Sensibilität allgemein.
- Erhöhtes Interesse am Thema und erhöhte Motivation, um an themenbezogenen Veranstaltungen teilzunehmen
- Vorschläge für regionsbezogene Präventionsmaßnahmen
- Erweiterte Einbindung der Bevölkerung in Suchtpräventions-Maßnahmen
 
 
  Motivation und Beweggründe für die Themenwahl Ausgangspunkt war ein Bürgerrat im Jahr 2012 durch die Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal (=Projektträger der Kleinregion Pielachtal), indem das Thema Drogen als virulent für die Region Pielachtal genannt wurde.
Das Gesamtprojekt verfolgt einen partizipativen Ansatz und bindet die Bevölkerung und die Gemeinden in den gesamten Verlauf mit ein, wobei der Fokus des Projekts bewusst auf Suchtprävention gelegt wurde (und nicht auf Personen, die bereits eine Suchterkrankung haben).
Die Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal startete im Frühjahr 2013 mit einem regional ausgerichteten Suchtpräventionsprojekt. Die Fachstelle für Suchtprävention NÖ ist dabei Partnerin in fachlicher Hinsicht.

Um die regionale Perspektive und Ausrichtung weiter zu verstärken wurde im Frühjahr 2014 ein regionales Vernetzungstreffen mit TeilnehmerInnen aus den Bereichen Jugendwohlfahrt, Bezirkshauptmannschaft, Landesschulrat, BürgermeisterInnen, GemeindeteamleiterInnen, Suchtberatungsstellen, etc. ausgerichtet. Ziel war es dabei, die Problemlagen weiter zu explorieren und gleichzeitig Ressourcen für unterschiedliche Aspekte zu lukrieren.
Weiteres Ziel ist es, die Bevölkerung im Sinne der universellen Suchtprävention wesentlich stärker für die Thematik zu sensibilisieren und den Wissenstand auszubauen.
Es sollen vermutete und reale Problemlagen aufgegriffen und Veränderungen vorgenommen werden.
Schließlich sollen auch Standardangebote der Fachstelle für Suchtprävention verstärkt in der Region umgesetzt werden und die lokalen Aktivitäten der Gemeindeteams ergänzt werden.
Eine Steuerungsgruppe bestehend aus VertreterInnen der Region Pielachtal, dem Regionalmanagement NÖ, dem NÖ Jugendcoaching und der Fachstelle für Suchtprävention koordiniert die gesamten Tätigkeiten und nimmt die Planung auf regionaler Ebene vor.
 
 
  Projektbeginn frühestens/spätestens nach Vereinbarung  
 
  Dauer 1 Jahr  
 
  Aufwandsentschädigung nach Vereinbarung  
 
  sonstige Informationen Wir sind auf der Suche nach einem betreuenden Universitäts-/ FH- Institut bzw. Studierenden  
 
  Ansprechperson Ansprechperson in der Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal ist Melanie Scholze-Simmel, Tel. +43 (0)2722 7309 25, regionalbuero@pielachtal.info
 
 
  Projektstatus offen  
 
  Ich habe Interesse an diesem Thema