HOME projects4students.net (p4s)

DAB076 Standortmarketing für Ober-Grafendorf

Job/Projektdetails - DAB076 Standortmarketing für Ober-Grafendorf
zurück zur Übersicht
 
   
www.diplomarbeitsboerse.info
 
  Organisationszugehörigkeit Sonstige bzw. keine Organisation  
 
  Kurztitel des Vorhabens DAB076 Standortmarketing für Ober-Grafendorf
24.01.2019
 
 
  (gesuchte) Studienrichtung Media- und Kommunikationsberatung  
 
  Projektart Masterthesis  
 
  Hauptfragestellung(en) Formulierung der Themenstellung, die erarbeitet werden soll Nicht nur in Städten, sondern auch im ländlichen Raum hat der Übergang von der Agrar- zur Industrie- und Wissensgesellschaft viele Veränderungen mit sich gebracht. Damit Kommunen durch Megatrends wie Digitalisierung, Überalterung, Klimawandel und Veränderung der Lebensentwürfe nicht weiter abgekoppelt werden, braucht es verbesserte Rahmenbedingungen.
Obwohl sich die Marktgemeinde Ober–Grafendorf mit über 200 angesiedelten Betrieben zu einem wichtigen Wirtschaftsmotor entwickelt hat, sieht auch sie sich von diesen betroffen. Vor allem die klein- und mittelständischen Unternehmen sind in stetigem Konkurrenzkampf mit dem Online-Handel sowie dem Angebot der Stadt St.Pölten, die nur 15 Minuten Autofahrt entfernt liegt.
Aus dieser Problemstellung ergeben sich die folgenden Forschungsfragen:
– Welche Herausforderungen gibt es im digitalen Zeitalter, die im Standortmarketing Ober-Grafendorf zu berücksichtigen sind?
– Durch welche Maßnahmen kann die Marktgemeinde Ober-Grafendorf den Handel im Ortskern ankurbeln?

 
 
  Ergebnisse, die von der Arbeit erwartet werden Innerhalb der Arbeit ist eine Bürger*innenbefragung geplant, die die Wünsche und Bedürfnisse der Bürger*innen Ober-Grafendorfs beleuchten sollen. So soll der Handel bzw. das gesamte Standortmarketing von diesen Erkenntnissen profitieren. Weiters auch vom Theorieteil, der sich mit den Herausforderungen für den Handel beschäftigt.  
 
  Motivation und Beweggründe für die Themenwahl Das Ergebnis dieser Forschung hätte nicht nur einen hohen Stellenwert, sondern es kann ihr auch eine gewisse Dringlichkeit zugeordnet werden, wie beispielsweise das kürzlich veröffentlichte Aktionspapier der österreichischen Industriellenvereinigung zeigt. Dieses Papier mit dem Titel „
STANDORT LAND“ wurde verfasst um die Industrie in peripheren Räumen zu stärken. Es empfiehlt Zukunftsmaßnahmen, die zur wirtschaftlichen
Entwicklung im ländlichen Raum beitragen und Megatrends wie Digitalisierung oder der alternden Gesellschaft entgegenwirken sollen.
 
 
  Projektbeginn frühestens/spätestens Herbst/Winter 2018  
 
  Dauer bis spätestens Herbst 2019  
 
  Aufwandsentschädigung nach Vereinbarung  
 
  Ansprechperson Die Vermittlung erfolgt im Rahmen des Projekts Diplomarbeitsbörse; Ansprechpartnerin der NÖ.Regional.GmbH (Projektmanagement): Karin Peter, Mobil: 0676/88591310; karin.peter@noeregional.at  
 
  Projektstatus vermittelt  
 
  Ich habe Interesse an einem ähnlichen Thema