HOME projects4students.net (p4s)

DAB054 Gesamtkonzept für funktionierende, regionale Direktvermarktung

Job/Projektdetails - DAB054 Gesamtkonzept für funktionierende, regionale Direktvermarktung
zurück zur Übersicht
 
   
www.diplomarbeitsboerse.at
 
  Organisationszugehörigkeit Gemeinde / Öffentlicher Dienst  
 
  Kurztitel des Vorhabens DAB054 Gesamtkonzept für funktionierende, regionale Direktvermarktung
25.04.2018
 
 
  (gewünschte) betreuende Universität Fachhochschule, WU Wien, Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik  
 
  (gesuchte) Studienrichtung Logistik und Transportmanagement an der FH des BFI Wien, BWL / Marketing der WU Wien  
 
  Projektart im Rahmen einer Lehrveranstaltung  
 
  Hauptfragestellung(en) Formulierung der Themenstellung, die erarbeitet werden soll Formulierung der Themenstellung, die erarbeitet werden soll
- Wie kann Direktvermarktung in einer Region erfolgreich in der Praxis umgesetzt werden?
- Welche Anforderungen werden an die dahinterstehende Logistik gestellt und wie muss diese konzipiert sein, dass die Direktvermarktung reibungslos in der Praxis erfolgen kann?
- Klärung budgetärer „Rahmenbedingungen“ zur Umsetzung eines Direktvermarktungskonzepts
- Wie muss ein Direktvermarktungsprodukt konzipiert sein, dass es verkauft werden kann?
- Rechtsaspekte: Welche Aspekte müssen berücksichtigt werden, damit ein Direktvermarktungskonzept durchführbar ist?
- In einigen Regionen gibt es neue Formen der Direktvermarktung wie in Selbstbedienungscontainern oder durch Automaten. Was sind Vorzeigeprojekte (Österreich, Europa, weltweit) und welche Trends zeichnen sich ab?
 
 
  Ergebnisse, die von der Arbeit erwartet werden - Gesamtkonzept – inklusive logistischer Überlegungen - zur Direktvermarktung
- Ablauf- und Funktionsdiagramm zur Realisierung eines Omnichannel-Direktvermarktungskonzepts
- Finanzplan/Finanzierungsplan – Finanzierungskonzept - Preisermittlung
- Angaben zu den personellen Ressourcen, die für die laufende Betreuung der empfohlenen Direktvermarktungsschiene erforderlich sind – Stichwort Website-Betreuung, persönlicher Verkauf, PR, Social Media, ...
- Konzeption eines typischen Direktvermarktungsprodukts, damit es verkaufsfähig ist und von KundInnen gern gekauft wird?
- Aufzeigen von Faktoren bisheriger gescheiterter Projekte in der Direktvermarktung (warum hat es nicht funktioniert) um davon lernen zu können
 
 
  Motivation und Beweggründe für die Themenwahl Direktvermarktung ist ein Erfolgsrezept vieler Landwirte. Um mit Direktvermarktung mehr als über die Runden zu kommen, d.h. dass so viel verdient wird, dass man gut davon leben kann, müssen viele Faktoren zusammenwirken. Welche aber sind das? Wie muss man das angehen? Oftmals kommt es auch zu einer Kooperation vieler Produzenten in der Region, die ihre Produkte über eine teure Online-Plattform vertreiben. Oft kommt es aber auch vor, dass man über die Plattform nicht hinauskommt. Viele Ressourcen werden in deren Aufbau gesteckt, niemand hat sich jedoch Gedanken gemacht, was danach ist und im Konzept fehlen Angaben zu den erforderlichen personellen und budgetären Ressourcen. Oft scheitern Direktvermarktungsaktivitäten an der Logistik, daher ist oft die Logistik ausschlaggebend für eine gute langfristige Versorgung von Kunden.
Diese Punkte sollen in einem Gesamtkonzept zu einer in der Praxis funktionierenden Direktvermarktung beleuchtet werden.
 
 
  Projektbeginn frühestens/spätestens WS 2018/19  
 
  Aufwandsentschädigung keine  
 
  Ansprechperson Die Vermittlung erfolgt im Rahmen des Projekts Diplomarbeitsbörse; Ansprechpartnerin der NÖ.Regional.GmbH (Projektmanagement): Karin Peter, Mobil: 0676/88591310; karin.peter@noeregional.at  
 
  Projektstatus offen  
 
  Ich habe Interesse an diesem Thema